Basketballwetten

Von | Mai 3, 2015

Basketball wird schon seit rund 120 Jahren in den Vereinigten Staaten gespielt. Der kanadische Arzt und Sportpädagoge James Naismith wurde im Jahr 1891 beauftragt ein neues Ballspiel zu erfinden. Durch die frostigen Temperaturen entschied er sich für eine Hallensportart. Innerhalb kürzester Zeit schrieb er Regeln auf, und bald darauf fand das erste Basketballspiel statt. Damals noch mit 9 (heute 5) Feldspielern und einer Spielzeit von 2 X 15 Minuten. Um Verletzungen und böse Fouls vor dem „Tor“ zu vermeiden, wurden 2 Obstkörbe an die Hallendecke gehängt. Der Basketball war erfunden.

Im Laufe der Zeit wurden die aufgestellten Regeln verändert und verbessert. Den ersten Boom erlebte das Basketballspiel im Jahr 1927 durch die weltberühmten „Harlem Globetrotters“. Für Afroamerikaner waren die meisten Profi – Leagues gesperrt, und sie vereinigten sich in einer Mannschaft. Trotz aller Ablehnung und Diskriminierung wurden sehr viele Spiele pro Jahr absolviert. Lagen sie damals weit in Führung, versuchten die Globetrotters die unmöglichsten Tricks. So entwickelten sie sich zur Showtruppe. Erst in den 1950er Jahren wurden die Ligen für Afroamerikaner geöffnet.

Auch das Wetten war in den Staaten sehr beliebt. Die Internetanbieter von heute haben die Sportwetten der Buchmacher teilweise übernommen. Sportwetten im Internet erfreuen sich hoher Beliebtheit und haben einen großen Zuwachs. Ob Fußball, Tennis oder Handball, auf jede fast erdenkliche Sportart können Wetten abgeschlossen werden. Da sich auch Basketball bei vielen Sport – Fans etabliert hat, kann über viele Wettanbieter auch auf das beliebte Ballspiel aus den USA gewettet werden.
Gewettet werden kann meist auf alle Ligen des Basketballs. Dies sind beispielsweise in den USA die bekannte NBA und die College Leagues, sowie in Deutschland die Basketball – Bundesliga. Wetten zu Welt – und Europameisterschaften, sowie zur Champions – League liegen bei den Wettbüros aus. Je nach Wettanbieter variiert selbstverständlich auch das Angebot der Spiele.

In den Sportwetten der Wettanbieter kann meist auf Sieg der Heimmannschaft oder Sieg der Auswärts-mannschaft gesetzt werden. Da sich die Wette auf die Spielzeit von 40 Minuten bezieht (in NBA Spielen auf 48 Minuten) wird das Ergebnis der sogenannten „Overtime“ gewertet. Steht es nach der regulären Spielzeit unentschieden, wird die „Overtime“ von 5 Minuten so lange wiederholt bis ein Sieger feststeht. Durch die Kombination mehrer Ergebniswetten steigt der mögliche Gewinn, aber auch das Risiko, den Einsatz zu verlieren.
Einige Wettanbieter haben in ihrem Sportwetten – Angebot sogenannte „Live – Wetten“ mit Bonus. Da Basketball in 4 Vierteln gespielt wird kann hier auf jedes einzelne Viertel gesetzt werden. Je nach Anbieter gibt es hier die verschiedensten Varianten:

Sieg – Unentschieden – Verloren
Über/Unter der Punktzahl
Punkteunterschied zum Ende des Viertels
Endergebnis

Dies ist sehr spannend, weil viele Spiele entweder Live auf einem Video – Stream zu sehen sind, oder man die Spiele „live“ im Fernsehgerät verfolgen kann. Der besondere Reiz dieser Wetten ist aber das andauernde Verschieben der Wettquoten. Wer hier zum richtigen Zeitpunkt setzt maximiert seine Gewinnmöglichkeit enorm. Auch der mögliche Gewinn ist sofort nach Beendigung des Viertels oder des gesamten Spiels auf dem Konto des Spielers. Während des Spiels werden oft Bonus – Wetten eingeblendet. Wer schnell reagiert kann hier nochmals einen Geld Bonus gewinnen.