Die Verwandlungskunst muss einem Maskenbildner im Blut liegen

Von | September 13, 2021

In der Tätigkeit als Maskenbildner arbeiten die in diesem Beruf beschäftigten Menschen mit unterschiedlichen Vorgaben. Ein überwiegender Anteil an Regisseuren bringt eine sehr genaue Vorstellung des Aussehens der Rollen mit. Andere suchen dagegen nach Inspirationen und binden die Maskenbildner stärker in die Gestaltung der Masken ein. Das technische Wissen zu besitzen eine Maske herstellen zu können, ist nur ein Aspekt dieses vielschichtigen Berufs. Nicht geringer einzuschätzen ist die Fähigkeit Ideen zu entwickeln und Rollen mit einem bestimmten Aussehen zu verknüpfen. Diese Fähigkeit lässt sich in der Ausbildung trainieren und ausarbeiten. Natürliche Begabungen mitzubringen ist infolgedessen wünschenswert, aber keine Grundvoraussetzung für das Ergreifen dieses Berufs.

Der Beruf empfiehlt sich nicht nur für Schulabgänger

Menschen, die sich nach Jahren im ursprünglich erlernten Beruf noch einmal neu orientieren möchten, haben im Zuge des Erhalts eines Ausbildungsplatzes vielfach mit Vorurteilen zu kämpfen. In der Ausbildung zum Maskenbildner ist es weniger schnell der Fall auf diese Vorurteile zu treffen. Ein Grund für diese positivere Einstellung in der Vergabe der Ausbildungsplätze ist den ehemals geltenden Voraussetzungen für den Beginn der Ausbildung zu verdanken. Angehende Maskenbildner mussten bis vor wenigen Jahren noch eine Ausbildung zum Friseur absolviert haben. Teenager zählten daher eher seltener zu den Lehrlingen in diesem Beruf. Gehört die Arbeit als Maskenbildner zu den Wunschberufen, muss dieser Traum nicht im Vorfeld schon begraben werden.

Die dreijährige Ausbildung schenkt Vertrauen in das vorhandene Talent

Eine natürliche Begabung für die Arbeit als Maskenbildner zu besitzen, ist ein Geschenk. Dieses Geschenk entbindet dessen ungeachtet nicht von der Verpflichtung einer Ausbildung. In den 36 Monaten vom Anfang bis zum Ende der Ausbildung erlernen die Lehrlinge den Beruf in kreativer ebenso wie handwerklicher Hinsicht. Die Ausbilder sollten den Lehrlingen innerhalb dieser drei Jahre auch das notwendige Vertrauen in die erlernte Fähigkeiten vermitteln. Auf diese Weise gelingt auch Berufsanfängern ein positives Auftreten bei Bewerbungsgesprächen.

Sie möchten weitere Infos zum Thema Maskenbildner Ausbildung Berlin erhalten?